Angebot

 

  Lebensfreude fühlen und ausstrahlen

  Zuversicht und Energie gewinnen

  Entwicklungschancen nutzen

 

 

Ausgangspunkt
In einem kostenfreien Vorgespräch lernen wir uns kennen. Es ist wichtig, dass Sie sich gut aufgehoben fühlen und sich beide Seiten mit Sympathie begegnen. Sie schildern mit Ihr Anliegen und wir besprechen die Rahmenbedingungen für ein gemeinsames Arbeiten.

Ablauf
Das Gespräch mit seinen positiven Wechselwirkungen steht im Mittelpunkt meiner Arbeit.
In der ersten Sitzung führe ich eine Anamnese durch und stelle Fragen u.a. zu Ihren Lebensumständen, zum aktuellen Problem und zu Ihren Wünschen. Die Zahl der Sitzungen orientiert sich an Ihrem Ziel – in der Regel handelt es sich um 5 bis 10 Sitzungen. Entsprechend Ihren Möglichkeiten wird ein wöchentlicher oder 14tägiger Rhythmus für Termine vereinbart. Nach der Einstiegsphase ist auch ein monatliches Treffen denkbar.
Ich unterstütze Sie mit einem individuellen Konzept, in dem sich meine Methoden wirksam ergänzen. Die integrative Traumatherapie iEMDR nimmt hier eine besondere Stellung ein. Bei starken seelischen Verletzungen ist eine intensive Vorarbeit unter Rückgriff auf die eigenen Ressourcen eine wichtige Voraussetzung, um ein Trauma zu verarbeiten.
Um zu erkennen, welchen Einfluss Ihre Biografie auf Ihr aktuelles Problem hat, arbeite ich gern mit punktuellen Lebensrückblicken. Gemeinsames Ziel ist es, durch eine prozessorientierte Vorgehensweise die ausgetretenen Pfade zu verlassen und neue positive Verhaltensmuster zu verinnerlichen. So wird Schritt für Schritt Veränderung möglich. Ihr Selbstvertrauen wächst mit den neuen Erfahrungen und Sie finden zur inneren Balance zurück.

Selbsthilfe
Bei Interesse stelle ich Ihnen auch gern Möglichkeiten der Hilfe zur Selbsthilfe vor, die sich bei meinen langjährigen Erfahrungen bewährt haben. Bei starken negativen Emotionen ist die Meridian-Energie-Technik eine wirksame Methode. Elemente aus der MBSR-Technik können als eine schnelle Hilfe in akuten Stresssituationen genutzt werden. Wenn es Ihnen um eine alltägliche Kraftquelle geht, möchte ich Ihnen eine Entspannungsmethode vorstellen, mit der Sie Achtsamkeit im Umgang mit Ihrem Körper erlernen und Ihre Konzentration verbessern können. Diese Übung integriert neben Elementen des Autogenen Trainings und der Achtsamkeitslehre auch Imaginationen, also bildliche Vorstellungen, die zugleich mit positiven Emotionen verbunden sind. Diese Entspannungsmethode ist als Einstieg in die Meditation gut geeignet.

Durch eine kurzfristige Terminvergabe ist eine zeitnahe Unterstützung möglich.